Hernienschule

Mit ca. 300.000 Eingriffen pro Jahr gehören Hernienoperationen für alle Chirurgen der Grund- und Regelversorgung zum chirurgischen Alltag.

Daher haben wir, zusammen mit der BDC|Akademie, eine dreiteilige curriculare Fortbildung zur Hernienchirurgie entworfen. In den Modulen HERNIE kompakt, HERNIE konkret und HERNIE komplex umfasst die Fortbildung:

  • Seminare zu theoretischen Grundlagen,
  • anatomische Demonstrationen,
  • E-Learning,
  • Hospitationen in Kleingruppen und
  • die Zertifizierung HERNIENSCHULE von der DHG und dem BDC

Ausführliche Informationen zur Fortbildung und den drei Modulen finden Sie auf den Seiten des BDC.

Die drei Module bauen aufeinander auf:

Dies ist das Basismodul der Hernienschule. Es richtet sich an Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung.

Bei diesem dreitägigen Kurs werden die Grundlagen der Hernienchirurgie vermittelt.

Dieses Modul besteht aus Hospitationen in Kleingruppen in verschiedenen Hernienzentren. Es werden folgende Themenblöcke angeboten:

Leistenhernie endoskopisch

Leistenhernie offen

Ventralhernien offen/ endoskopisch

Zudem gibt es eine Hospitation zur Hiatushernie

Terminübersicht

In diesem Modul werden Verfahren der komplexen Hernienversorgung vermittelt.

Im Rahmen der DHG Tagung 2018 in Hamburg wird ein Pre-Course Hernie Komplex angeboten.